sli­der-img

WCR Wärmetauscher, Spannschrauber, Platten und Dichtungen bei WCR online ordern

Umfas­sen­des Know-how und zuver­läs­si­ge Pro­duk­te: Wir sind Ihr Ser­vice-Unter­neh­men für Plat­ten­wär­me­tau­scher und bie­ten Ihnen WCR Wär­me­tau­scher und elek­tri­sche Spann­schrau­ber – spre­chen Sie uns bei Bedarf ein­fach an! Ger­ne bera­ten wir Sie zu Ihren Pro­duk­ti­ons­ab­läu­fen und ver­sor­gen Sie mit allen not­wen­di­gen Informationen.

Gleich Pro­dukt­an­fra­ge starten 

Unsere WCR Platten können wir Ihnen in folgenden Materialien und Stärken liefern

Unser Stan­dard beim Mate­ri­al ist 1.4401 bei 0,6 mm Stärke.

  • 1.4301 0,5 — 0,6 mm
  • Titan 0,5 — 0,6mm
  • Nickel 200 0,5 — 0,6 mm
  • SMO254 0,5 — 0,6 mm
  • Has­tel­loy 0,5 — 0,6 mm

Wei­te­re Plat­ten­stär­ken und Mate­ria­li­en bie­ten wir Ihnen ger­ne auf Anfra­ge an.

Dichtungen WCR-Standardmaterial

  • FDA-NBR
    WCR FDA-NBR ist ein per­oxid­ver­netz­ter Nitril­kau­tschuk (NBR). Der Kau­tschuk wird bei Anwen­dun­gen mit fett­hal­ti­gen Lebens­mit­teln und indus­tri­el­len Anwen­dun­gen ein­ge­setzt. FDA-NBR hat die HT-NBR für indus­tri­el­le Anwen­dun­gen nahe­zu ersetzt, weil sie prak­tisch in allen Anwen­dun­gen gleich sind. Das Mate­ri­al ist bestän­dig gegen Salpetersäure-Lösungen.
  • HT-FDA-EPDM
    WCR HT-FDA-EPDM ist ein Per­oxid-gehär­te­ter Ethy­len-Pro­py­len-Kau­tschuk. Das Mate­ri­al besitzt eine gute Bestän­dig­keit gegen Dampf. Es ist ein Stan­dard­ma­te­ri­al für wäss­ri­ge Lebensmittel-Anwendungen.

Sonderanfertigungen bei WCR Deutschland

Spe­zi­el­les Mate­ri­al für Ihren Betrieb? Auf Wunsch fer­ti­gen wir für Sie:

  • VITON G
    Ein Mate­ri­al, das eine aus­ge­zeich­ne­te Bestän­dig­keit gegen­über kon­zen­trier­ten Säu­ren hat, zeit­wei­se sogar bes­ser als die bis­he­ri­gen Viton A & Viton B Mate­ria­li­en. Das Viton G ist ein per­oxid­ver­netz­ter Fluor­kau­tschuk (FKM).
  • IND-HNBR
    Indus­trie WCR HNBR ist eine Per­oxid-gehär­te­te hydrier­te Nitril­kau­tschuk-Ddich­tung, spe­zi­ell für Roh­öl-Anwen­dun­gen, bei denen die Anfor­de­run­gen für die Resis­tenz gegen­über der Kom­bi­na­ti­on aus Öl, Sul­fi­den und Ami­nen sehr hoch sind. Das Mate­ri­al erfüllt eben­falls die Tem­pe­ra­tur­an­for­de­run­gen des Nitril-Kau­tschuk (NBR) und FKM (Viton) für die meis­ten Öl-Anwendungen.
  • FDA-HNBR
    WCR FDA-HNBR ist eine Per­oxid-gehär­te­te hydrier­te Nitril­kau­tschuk-Dich­tung, ent­wi­ckelt spe­zi­ell für Lebens­mit­tel hoher Tem­pe­ra­tur. Die Eigen­schaf­ten sind sehr nahe bei der indus­tri­el­len HNBR anzu­schlie­ßen, mit Aus­nah­me von etwas weni­ger Wär­me­be­stän­dig­keit und weni­ger Sulfid-Widerstand.
  • HYPALON
    Chlor-Sul­fat-Poly­ethy­len ist ein ein­ge­tra­ge­nes Waren­zei­chen von „DuPont Per­for­mance Elas­to­mers“ für ein hoch­wer­ti­ges, extrem wider­stands­fä­hi­ges Elas­to­mer. Es ist gegen mit­tel­star­ke anor­ga­ni­sche Säu­ren, sowie gegen mit­tel­star­ke Lau­gen beständig.
  • AL-EPDM
    WCR AL-EPDM ist ein Per­oxid-gehär­te­ter Ethy­len-Pro­py­len-Kau­tschuk. Er fin­det Anwen­dung in Was­ser- und Dampf­ap­pli­ka­tio­nen, sowie in wäss­ri­gen Lösun­gen. Wegen sei­ner hohen Här­te und den schlech­ten Rück­stel­l­ei­gen­schaf­ten ist er weni­ger bzw. gar nicht für Lebens­mit­tel geeignet.
  • NEOPRENE (CR)
    Auch Poly­chlo­ro­pren oder Chlor­bu­ta­di­en-Kau­tschuk genannt, ist ein Syn­the­se­kau­tschuk. Im deut­schen Sprach­raum ist er unter dem Mar­ken­na­men „Neo­pren“ bekannt. Die Her­stel­lung erfolgt durch Poly­me­ri­sa­ti­on von 2‑Chlor‑1,3‑butadien (Chlo­ro­pren). Anwen­dung fin­det Neo­pren in den meis­ten Kältemittelbereichen.